2. bis 8. März: Im Ballon über den Achensee fahren

Für viele das Highlight ihres Achensee-Urlaubs: eine Fahrt im Heißluftballon über Tirols größtem See und seine Berglandschaft.
© Achensee Tourismus

Achenkirch – Montag ist es wieder so weit: Die Achensee Ballontage (2. bis 8. März) gehen in Tirols Sport & Vital Park in ihre fünfte Auflage. Ballonfahrer aus Österreich, Italien, Finnland und weiteren europäischen Nationen treffen sich auch heuer wieder, um mit ihren bunten Himmelsfahrzeugen für Aufsehen zu sorgen.

Verschneite Hänge, wildromantische Schluchten und der winterlich ruhende Achensee – das alles geruhsam und doch spektakulär aus der Vogelperspektive zu sehen, ist bei einer Fahrt im Heißluftballon ab Achenkirch möglich. „Für eine Ballonfahrt als Passagier bedarf es keinerlei Vorkenntnisse – Anmeldung beim TVB Achensee Tourismus genügt“, sagt GF Martin Tschoner von Achensee Tourismus. Besonders stimmungsvoll ist der so genannte „Nightglow“ – auch Nacht der Ballone genannt: Am Dienstag, 3. März, glühen dabei die Heißluftballone ab 20 Uhr in der Dunkelheit und setzen das Nordufer des Achensees romantisch in Szene. Am Samstag, 7. März, ab 14 Uhr bringt der Kindernachmittag beim Kinderhotel Buchau in Maurach vielerlei Interessantes rund ums Ballonfahren, dazu eine begehbare Ballonhülle, einen Fesselballon und ein buntes Unterhaltungsprogramm. (TT)


Kommentieren


Schlagworte