Kabul macht keine Zusage für Freilassung von Taliban

Die afghanische Regierung hat nach den Worten ihres Präsidenten Ashraf Ghani nicht zugesagt, 5.000 Kämpfer der radikalislamischen Taliban aus den Gefängnissen zu entlassen. Am Samstag hatten die USA mit den Taliban ein Abkommen geschlossen, dass den Rückzug aller ausländischen Truppen aus dem Land vorsieht, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Die Taliban fordern darin etwa die Freilassung von 5.000 Gefangenen. Diese Forderung könne keine Vorbedingung für direkte Gespräche der Regierung mit der Gruppe sein, sagte Ghani vor Journalisten in Kabul.


Kommentieren


Schlagworte