REA-Chef Salchner: „In Kinderbetreuung klafft eine gravierende Lücke“

Die staatliche Kinderbetreuung hat für REA-Geschäftsführer Günter Salchner einen Systemfehler, „der Frauen hinter den Herd zwingt“.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen