FPÖ Burgenland kürt in Neudörfl neuen Parteiobmann

Burgenlands Freiheitliche halten am Samstag in Neudörfl ihren Parteitag ab. Auf der Tagesordnung steht die Wahl eines neuen Landesparteiobmannes. Im Vorfeld des Parteitages war eine Kampfabstimmung zwischen Ex-Landesrat Alexander Petschnig und dem früheren Landtagsmandatar Manfred Haidinger erwartet worden. Petschnig zog aber seine Kandidatur zugunsten von Bundesparteiobmann Norbert Hofer zurück.

150 stimmberechtigte Delegierte entscheiden über den neuen Parteichef. Als Stellvertreter kandidieren nun Petschnig sowie der Abgeordnete Christian Ries und der ehemalige FPÖ-Klubchef im Landtag, Geza Molnar. Die FPÖ gehörte seit Sommer 2015 als Teil einer rot-blauen Koalition der Landesregierung an. Bei der Landtagswahl am 26. Jänner erreichte die SPÖ die absolute Mehrheit der Mandate und regiert nun allein, die Freiheitlichen müssen sich wieder auf ein Dasein als Oppositionspartei einstellen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte