Wenn der echte Mord und Krimifälle sich begegnen

Für das Team von „Soko Kitzbühel“ gibt es gleich zwei Anlässe zum Feiern. Am 17. März wird unter dem Titel „Stalker“ die bereits 250. Folge ausgestrahlt. Und im April beginnen die Dreharbeiten zur bereits 20. Saison.

Julia Cencig, Darstellerin der Kommissarin Nina Pokorny, steht auch privat auf Krimis und spannende Verhöre.
© ORF

Von Ludwig Heinrich

Kitzbühel – In den vergangenen 19 Jahren mussten die Krimineser aus Kitz 250 Morde aufklären. Neben 1200 Schauspielern kamen mehr als 20.000 Komparsen zum Einsatz. „Soko Kitzbühel“ ist nicht nur die am längsten laufende Serie des ORF, sie wurde auch weit über die Landesgrenzen hinaus populär. In Deutschland sowieso, aber auch in Italien in Discoverys „Paramount Channel“, Tschechien, Ungarn, Ukraine und in der Schweiz. Die Alpenland-Krimis sorgen auch in China, dem Iran und in MyGerman TV in den USA für Top-Quoten.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte