Kontrollprogramm der NADA läuft trotz Krise weiter

  • Artikel
  • Diskussion

Trotz der in Österreich geltenden „Verkehrsbeschränkungen“ wegen der Ausbreitung des Coronavirus wird die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) ihr Kontrollprogramm fortführen. Freilich fallen Wettkampfkontrollen weg, weil es keine Wettkämpfe mehr gibt, die Trainingskontrollen laufen aber weiter, wie ein Sprecher der NADA auf Anfrage der APA erklärte.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat eine Regelung herausgegeben, an die sich die Kontrollinstitutionen halten müssen. Zudem wird sie sich auch die Kontrollzahlen in den verschiedenen Ländern anschauen.

„Auf Hygiene und Gesundheit wurde bei den Kontrollen bis jetzt schon großen Wert gelegt, das passiert auf einem hohen Level. Wir versuchen, das Programm so zu machen, dass es an die aktuelle Situation angepasst in Einklang mit den Bestimmungen durchgeführt werden kann“, sagte David Müller, der Leiter Information und Prävention in der NADA Austria der APA.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte