Türkischer Soldat im syrischen Idlib trotz Feuerruhe getötet

  • Artikel
  • Diskussion

Ein türkischer Soldat ist in der syrischen Rebellenprovinz Idlib getötet worden. Die Türkei, die bestimmte Rebellengruppen unterstützt, hat vor kurzem mit Russland eine Feuerpause vereinbart. Russland ist mit dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad verbündet, der vor Monaten gegen Idlib eine Offensive gestartet hat.

Die Türkei hat mit Vergeltungsschlägen gedroht, sollte die Waffenruhe nicht eingehalten werden.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte