Anklage nach Erpressung von Tiroler Arzt vergangenen Sommer

Im Sommer setzte sich ein bewaffneter Mann zu einem Arzt ins Auto und forderte 800.000 Euro. Bald ein Fall fürs Gericht.

(Symbolbild)
© Zolnierek

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Zwei mutmaßliche Erpresser, ein unschuldiger Geldbote und ein Arzt, der bereits zum zweiten Mal in seinem Leben Opfer von Schwerverbrechern wurde: Das sind die Hauptdarsteller eines filmreifen Krimis, der bald das Innsbrucker Landesgericht beschäftigen wird. Das Strafverfahren „ist für den 11. Mai anberaumt“, bestätigt jetzt Hansjörg Mayr, Sprecher der Innsbrucker Staatsanwaltschaft.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte