Parteienverkehr wegen Coronavirus ausgesetzt: BH Lienz mit eigener Hotline

Die Dienststellen der BH Lienz sind telefonisch erreichbar.
© Christoph Blassnig

Lienz – Um eine Ausbreitung des Coronavirus nicht zu begünstigen, wurde der persönliche Parteienverkehr der Bezirkshauptmannschaft Lienz seit 16. März 2020 ausgesetzt. Die Bürgersprechstunden und der damit einhergehende Betriebsanlagensprechtag, welche für morgen geplant gewesen wären, entfallen aufgrund der aktuellen Lage.

Die Bezirkshauptfrau Olga Reisner bittet um Verständnis: „In der momentanen Situation steht für uns alle die Gesundheit und die Sicherheit an oberster Stelle. Für uns alle gilt es, soziale Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken.“ Seit 15. März ist zusätzlich eine 24-Stunden-Bezirkshotline eingerichtet: 0512/508806600. Reisner: „Unser Einsatzstab und unser Team sind weiterhin bemüht, die laufenden und die der besonderen Lage geschuldeten Aufgaben bestmöglich zu bewältigen.“

Die MitarbeiterInnen der jeweiligen Dienststellen an der BH Lienz stehen weiterhin telefonisch und in allen technisch möglichen Varianten zur Verfügung, um nicht verschiebbare Anliegen bestmöglich abwickeln zu können, wie BH Reisner betont. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte