Fenster zum Gehirn: Was die Augen über Demenz verraten

In mehreren Studien beschäftigen sich international Forscher derzeit damit, wie über die Untersuchung der Augen die Früherkennung von Demenz ermöglicht werden kann.

Symbolbild.
© iStockphoto

Von Theresa Mair

Innsbruck – Ein kurzer Blick in die Augen reicht aus, um neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer zu erkennen. Noch ist das Zukunftsmusik, aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Einige Studien aus den USA und China zeigen bereits heute, dass unter bestimmten Voraussetzungen Demenzdiagnose über eine Augenuntersuchung (okuläre Kohärenztomografie, OCT) machbar ist – noch dazu in einem sehr frühen Stadium.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte