Rapper Mavi Phoenix im TT-Interview: „Bin ein Mann mit weiblichen Seiten“

Im Sommer 2019 outete sich Mavi Phoenix als Transgender. Am Freitag erscheint sein erstes Album, auf dem der Rapper seine Entwicklung thematisiert.

Mavi Phoenix’ „Boys Toys“ ist die erste LP des Linzer Rappers. Ein Tirol-Gig steht im Dezember auf dem Plan.
© Ines Frischenschlager

Ihr neues Album erscheint am Freitag. Klassische Promotermine bleiben jetzt aber aus. Wie erleben Sie diese Zeit gerade?

Mavi Phoenix: Mein Alltag ist derzeit um einiges geregelter als sonst. Ich bin sonst dauernd unterwegs, auf Tour oder im Studio; und wenn ich zuhause in Wien bin, dann bin ich tatsächlich gern daheim. Vorher war es Urlaub, einer, der jetzt aber ziemlich lange dauert. Es wird anstrengend.

Hat man als Musiker jetzt den Druck, kreativ sein zu müssen – wenn man schon nicht Touren kann?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte