Viele offene Fragen rund um Almdorf-Ausbau in Haiming

Eine Bauverhandlung, ein Baubescheid nach Ende des Rohbaus: Liste Fritz ortet Schwarzbau bei Almdorf des Haiminger Ortschefs. Gemeinde schweigt.

Beim Almdorf Ochsengarten in Haiming rückt nun der im Foto erkennbare Ausbau ins Zentrum der Kritik.
© Privat

Von Max Strozzi

Haiming –In der Causa rund um das Almdorf Ochsengarten in Haiming krümmen sich immer mehr Fragezeichen. Wie berichtet, hatten die Almdorfchalets mit insgesamt rund 30 Betten, die seit 2012 an Urlauber vermietet werden, laut BH Imst bis vor Kurzem keinerlei gewerbebehördliche Bewilligungen. Erst vergangenen März, also mehr als sieben Jahre nach dem Start, gab die BH die Bewilligung und leitete gleichzeitig ein Verwaltungsstrafverfahren ein. Mögliche Höchststrafe: 3600 Euro – das ist mit einer Woche Vermietung wieder eingespielt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte