Exklusiv

Bürgermeister kritisiert späte Tests für Altenheim in Reith im Alpbachtal

Trotz Symptomen eines Bewohners des Marienheims in Reith im Alpachtal verzögerten sich laut Dorfchef die Corona-Tests. Jetzt ist die Einrichtung geschlossen.

Hans Thaler 
(Reither Bürgermeister): „ Fehlende Zuständigkeiten und die völlig überlastete Corona-Hotline ließen uns im Ungewissen.“
© Zwicknagl

Von Wolfgang Otter

Reith im Alpachtal –Das Marienheim im Dorfzentrum von Reith im Alpachtal ist verwaist. Am Samstag waren bis Mittag alle Zimmer geräumt worden, die Bewohner sind derweil in Münster untergebracht – nach Brandenberg ist Reith die zweite Gemeinde im Bezirk Kufstein, in der man ein Pflegeheim räumen musste. „Wir hatten kein Personal mehr zur Verfügung“, erklärt Bürgermeister Hans Thaler gegenüber der TT.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte