Großer Wunsch auf zarter Eierschale: Wie Rituale ausschauen können

Rituale geben das Gefühl von Verbundenheit und Halt in der Familie. Wir lassen einen Wunsch wachsen.

Liebe, Mut, Spaß steht auf diesen Wunsch-Ostereiern. Nach Verzehr werden die Schalen mit Erde vermischt und Samen gesät.
© trentini

Von Sabine Strobl

Innsbruck – Religiöse und private Rituale begleiten uns das ganze Jahr über. Viele Eltern setzen sich etwa am Abend ans Bett ihres Kindes, gemeinsam lassen sie den Tag Revue passieren. „Rituale schaffen Orientierung, stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl und vermitteln Geborgenheit“, sagt Sabine Trentini-Geisler, Ritualbegleiterin und Pädagogin in Innsbruck. „Gerade jetzt, in einer Zeit, in der so viel an Stabilität und Routine wegbricht, sind rituelle Handlungen für Familien und Paare ein tragender Boden.“ Ein Ritual birgt doch eine tiefere Absicht und zeigt sich in einer bewussten symbolischen Handlung.

Heuer werden wir Ostern im kleinen Rahmen zu Hause feiern. Auch hier kann ein Ritual besonders schön gelingen. Trentini-Geisler schlägt zum Beispiel vor, Wunsch-Eier zu gestalten. Wie geht man dabei vor? Jeder zeichnet oder schreibt einen Wunsch auf sein Osterei. Anschließend „wird der Wunsch in der Runde ausgesprochen und von der Familie bekräftigt und bejubelt“, erklärt die Pädagogin. Natürlich soll man auch diese besonderen Eier pecken und verzehren. Die Schalen der Wunsch-Eier kommen mit Erde vermischt in einen Blumentopf. Samen werden gesät und mit Wasser gegossen. „Schon kann der Wunsch ins Leben wachsen“, so Trentini-Geisler.

Ein anderes fröhliches Ritual holt den Frühling in die Wohnung. Ein Frühlingsklebebild soll entstehen. Dafür sammelt die Familie bei einem Spaziergang Gräser, Kräuter, Buschwindröschen und Huflattich. Auf einen Karton oder ein Blatt Papier werden doppelseitige Klebestreifen angebracht und große und kleine Hände bringen die Frühlingsboten an. Über das Bild kann man sich am Ostertisch freuen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte