Auch Grand Prix von Kanada verschoben

Mit dem Grand Prix von Kanada in Montreal ist der nächste auf dem ursprünglichen Kalender stehende WM-Lauf der Formel 1 auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Das Rennen könne wegen der Coronavirus-Pandemie nicht am 14. Juni stattfinden, gab der Veranstalter am Dienstag bekannt.

In der vergangenen Wochen waren bereits die ersten acht Rennen der Saison verschoben oder abgesagt worden. Damit steht derzeit vor dem Grand Prix von Österreich am 5. Juli in Spielberg nur noch jener am 24. Juni in Le Castellet in Frankreich im ursprünglichen Kalender.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte