Saudi-Militärallianz erklärt Waffenruhe im Jemen

Die Coronakrise lässt die Waffen im Bürgerkriegsland Jemen schweigen. Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition hat am Mittwochabend eine Waffenruhe verkündet, die ab Donnerstagmittag (Ortszeit) gelten soll. Die Houthi-Rebellen sollen zur Teilnahme an UNO-geführten Friedensgesprächen ermutigt werden, um den Coronavirus-Ausbruch einzudämmen, verlautete aus saudischen Regierungskreisen.

Saudi-Arabien bekämpft die Houthi-Rebellen seit fünf Jahren. Die vom Iran unterstützte Gruppe hatte das instabile Land im Jahr 2014 überrannt und weite Teile des Jemen einschließlich der Stadt Sanaa unter ihre Kontrolle gebracht.


Kommentieren


Schlagworte