Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Salzburger Flachgau

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Wiener Straße (B1) zwischen Eugendorf und Henndorf (Flachgau) sind am Freitag gegen 11.00 Uhr laut Polizei zwei Personen ums Leben gekommen. Eine dritte Person wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Wiener Bundesstraße war nach dem Unfall bis 14.30 Uhr komplett gesperrt.

Zu der Kollision kam es, als ein 24-jähriger Flachgauer im Ortsteil Kaufhausen einen Lkw samt Anhänger überholte. Offenbar soll dort das Überholen verboten gewesen sein und sich eine Sperrlinie befunden haben. Der Wagen kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, in dem ein 28-jähriger Flachgauer am Steuer und eine 27-jährige Flachgauerin am Beifahrersitz saß.

Die beiden Männer mussten von Feuerwehrleuten mit einer Bergeschere aus den Wracks befreit werden. Für den 24-Jährigen und die 27-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Der 28-Jährige wurde von einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte