Storch bei Kollision mit Transporter getötet

Bei einem Verkehrsunfall Samstagvormittag in Bad Leonfelden (Urfahr-Umgebung) ist ein Storch getötet worden. Ein 39-Jähriger fuhr mit einem Transporter auf der B38 Richtung Freistadt als plötzlich der große, weiße Vogel etwa einen Meter vor ihm über die Fahrbahn flog. Der Lenker konnte nicht ausweichen. Das Tier überlebte die Kollision nicht, der Kühlergrill wurde beschädigt, so die Polizei.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte