Plus

Wirbel um illegale Downhill-Route in Igls: Verstärkte Kontrollen gefordert

Agrar-Obmann Karl Zimmermann fordert verstärkte Kontrollen von Sportlern, die Verbote ignorieren. Die Stadt setzt auf Aufklärung. Kein Bike-Transport in Kofel-Bahn.

  • Artikel
  • Diskussion
© Getty Images/iStockphoto

Innsbruck – Die Nutzungskonflikte mit Downhillern und Mountainbikern, die verbotenerweise im Bereich Paschberg und Lanser Kopf südlich von Innsbruck unterwegs sind, haben sich zuletzt zugespitzt (die TT berichtete). Doch auch im Igler Wald habe sich die Situation heuer deutlich verschärft, berichtet Karl Zimmermann, Obmann der Agrargemeinschaft Waldinteressentschaft Igls: Die illegale Downhill-Route führe von der Endstation der Buslinie J bei der Talstation der neuen Patscherkofelbahn bis zum südlichen Rand des Igler Siedlungsgebietes am Kurweg – danach weiter über das Viller Moor, Lans und den Paschberg in die Stadt.


Kommentieren


Schlagworte