Von Apple bis X Æ A-12: Die bizarre Namensgebung der Star-Babys

Ungewöhnlich, witzig, skurril: Die Kindernamen der Promis amüsieren und lassen uns teils auch kopfschüttelnd zurück.

Tesla-Chef Elon Musk mit Freundin Grimes.
© AFP

Von Dalia Föger

Los Angeles – Das jüngste Beispiel einer skurrilen Namensgebung lieferte erst vor Kurzem der exzentrische Tesla-Chef Elon Musk. Er twitterte ein Foto mit seinem Sohn, der tatsächlich X Æ A-12 heißen sollte. Im US-Bundesstaat Kalifornien darf der kleine Musk zumindest offiziell diesen Namen aber nicht tragen: Die Regularien verbieten Ziffern in Vornamen.

So gut wie alle Eltern, die ein Baby erwarten, beschäftigen sich mit dem Thema Vornamen für den kleinen Liebling. Viele durchforsten tagelang Listen auf der Suche nach dem perfekten Mädchen- oder Jungennamen. Schließlich trägt das Kind den Vornamen ein Leben lang und soll mit diesem glücklich sein.

Schauspielerin Uma Thurman mit den Kindern Levon Roan, Maya und Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence.
© imago/CTK Photo

Wenn allerdings Prominente auf der Suche nach einem Namen für den Nachwuchs sind, dann scheint es beinahe so, als hätten sie Angst vor dem Normalen. Hauptsache nicht nullachtfünfzehn könnte man denken. Denn nur in ganz seltenen Fällen wird der Nachwuchs einer Berühmtheit Peter, Sarah oder Jack in seinem Leben gerufen.

Viel lieber lassen sich die Superstars von außergewöhnlichen Orten, Städten, Tieren oder einfach nur Gegenständen inspirieren. Das geht mittlerweile sogar so weit, dass wir uns Sorgen um die geistige Verfassung einer Show-Größe machen, wenn der Rufname allzugewöhnlich scheint.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schauspielerin Gwyneth Paltrows Töchterchen ist deswegen ein ganz schönes Früchtchen: Die Kleine heißt Apple Martin. Und Paltrow meinte dazu: „Äpfel sind süß, frisch und gesund, somit ein perfekter Name für mein Kind.“ Ihr Sohn heißt Moses Martin – also ein biblischer Bezug.

Star-Koch Jamie Oliver und Frau Juliette mit Sohn River Rocket Blue.
© www.picturedesk.com

Der britische Star-Koch Jamie Oliver ist anscheinend nicht nur in der Küche sehr kreativ, sondern auch bei der Namensgebung seiner Kinder. In den Pässen steht: Poppy Honey Rosie, Petal Blossom Rainbow, Daisy Boo Pamela, River Rocket Blue und Buddy Bear Maurice. Ob die Kinder es später toll finden, dass ihre Namen mit süßen Cocktails oder Kuscheltieren assoziiert werden, bleibt abzuwarten.

Viel Zeit für ihre Unterschrift braucht später auch die Tochter von Schauspielerin Uma Thurman. Das Mädchen bekam gleich fünf Vornamen und heißt Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence. Die Namen haben für Thurman alle eine besondere Bedeutung, gab sie in einem Interview bekannt. Ihre Tochter nennt sie kurz und bündig aber Luna.

Fußball-Ikone David Beckham mit Harper, Cruz, Romeo und Brooklyn.
© X02844

Ein tieferer Sinn beeinflusste auch ein wahrliches Glamour-Paar. Das Ex-Spice-Girl Victoria und der Ex-Fußballer David Beckham tauften ihre drei Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz Beckham. „Sie sind nach den Orten benannt, in denen sie gezeugt wurden“, gab die heutige Modedesignerin bekannt. Ihre Tochter bekam den Namen Harper Seven Beckham. Sieben ist eine Glückszahl und das Baby wurde nach sieben Uhr im siebten Monat des Jahres geboren, hieß die Begründung.

Schauspielerin Gwyneth Paltrow mit Apple.
© EPA

Das musikalische Duo Alicia Keys und Kasseem Dean (Swizz Beatz) schwört hingegen auf Namen mit biblischem Hintergrund. Ihre Söhne nannten sie deshalb Egypt Daoud Dean und Genesis Ali Dean.

Alanis Morissette hat es hingegen scheinbar eine bestimmte Jahreszeit angetan: „Er ist da! Winter Mercy Morissette-Treadway“, schrieb die Sängerin zum Bild ihres dritten Kindes auf Instagram, obwohl der Sohn im August das Licht der Welt erblickte. Auch ihre beiden älteren Kinder bekommen ihren ausgefallenen Geschmack zu hören: der Sohn heißt Ever Imre, die Tochter Onyx Solace.

Und dass bei den beiden Selbstvermarktungsgenies Kim Kardashian und Rapper Kanye West die Namen ihres Nachwuchses sehr speziell ausgefallen sind, wundert kaum jemanden. So nannten sie ihre vier Sprösslinge Psalm West, Saint West, Chicago West und North West. Mal schauen, wer bei den Kleinen die Richtung vorgibt.

Kim Kardashian mit North West.
© X02844


Kommentieren


Schlagworte