Coronavirus: Mehrheit der Länder will Untersuchung, aber später

Die USA glänzten zum Auftakt der WHO-Jahrestagung mit Abwesenheit. China nützte die Bühne, um sich in ein besseres Licht zu rücken.

WHO-Chef Tedros verteidigte die Reaktion seiner Organisation auf das neuartige Coronavirus. Eine Prüfung muss noch warten.
© World Health Organization

Genf –Der angekündigte diplomatische Showdown zwischen den Vereinigten Staaten und China fand zunächst noch nicht statt. Grund: Einer der Rivalen – nämlich die USA – tauchte gar nicht auf.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte