Rumänien bestätigte Bukarest als EM-Spielort für 2021

Bukarest steht auch für die auf nächstes Jahr verschobene EURO 2020 als Gastgeber zur Verfügung. Die rumänische Regierung hat in einem Brief an den europäischen Fußball-Verband UEFA garantiert, dass die Landeshauptstadt für die nun von 11. Juni bis 11. Juli 2021 geplante Europameisterschaft bereit ist. Das gab das Sportministerium am Dienstag bekannt.

Bukarest ist einer der zwei Spielorte der Österreich-Gruppe C. Laut ursprünglichem Plan bestreitet das ÖFB-Team die zwei Spiele gegen die Ukraine und einen Play-off-Aufsteiger in Bukarest. Das Spiel gegen die Niederlande ist in Amsterdam vorgesehen.

Die UEFA entscheidet am 17. Juni über die Austragungsorte. Die EURO 2020 war in zwölf Ländern angesetzt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte