Corona-Testregion im Unterland kämpft mit Info-Lücken

Das Verbandsgebiet des TVB Wilder Kaiser ist eine von fünf Pilotregionen für Corona-Mitarbeitertestungen im Tourismus. Morgen erfolgt der Startschuss – mit allerlei offenen Fragen.

Corona-Tests für Tourismusmitarbeiter (Beherbergung) sollen ab morgen österreichweit in fünf Pilotregionen durchgeführt werden.
© AFP

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Sicherheit. Damit will der österreichische Tourismus jetzt bei den Gästen punkten. Zumindest bei all denen, die im heurigen Sommer überhaupt ins Land kommen dürfen. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (VP) setzt deshalb auf flächendeckende Corona-Mitarbeitertestungen. Pro Woche sollen derart ab Juli an die 65.000 Testungen durchgeführt werden. Das wurde Ende vergangener Woche bekannt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte