Auto verfehlt Kinder im Garten nur knapp: Mutter fordert seit Jahren mehr Sicherheit

Nicht zum ersten Mal stand am Dienstag ein Auto im Garten einer Familie in Schwendt. Schon seit drei Jahren versucht Mutter Viktoria Aschaber mehr Schutz für ihre Familie zu bekommen, mit bescheidenem Erfolg.

Viktoria Aschaber mit ihren beiden Töchtern, die sie im letzten Moment vor dem Fahrzeug retten konnte.
© ZOOM.TIROL

Von Harald Angerer

Schwendt – Unglaubliches Glück hatte am Dienstag eine Familie in Schwendt. Ein Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen die Hausmauer. Nur durch die schnelle Reaktion der Mutter ist nichts Schlimmeres passiert, sie konnte ihre zwei Töchter in letzter Sekunde retten, die TT berichtete.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte