Brisanter EU-Bericht zum Brennerbasistunnel

Zuletzt kritisierte der europäische Rechnungshof den Fleckerlteppich auf der Brennerachse. Heute präsentiert er den Wirtschaftsbericht zum Brennertunnel.

Mehr als die Hälfte des Tunnels ist bereits ausgebrochen, in Betrieb dürfte der Tunnel aber erst im Jahr 2030 gehen.
© Böhm

Innsbruck, Luxemburg –Der 55 Kilometer lange Brennerbasistunnel dürfte voraussichtlich erst 2030 in Betrieb gehen. Bereits seit Monaten wird die Verschiebung diskutiert, allein durch die Einsprüche bei der Vergabe des größten Bauloses Pfons-Brenner wurde ein Jahr verloren. Nebe­n geologischen Herausforderungen kommt jetzt noch die Corona-Krise hinzu, die einen wochenlangen Baustopp verursacht hat.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte