„Land der Berge“: Mit Marlies Raich durch das Paznaun

Marlies Raich moderiert „Land der Berge“ am 8. Juli ab 21.05 Uhr auf ORF III.
© Toni Silberberger_Martin Haupt

Paznaun – Die Schönheiten des Paznauntals sind Thema in „Land der Berge“, das am Mittwoch, den 8. Juli, auf ORF III zu sehen ist. Beginn ist um 21.05 Uhr. Bereits zum dritten Mal tritt die ehemalige Skirennläuferin Marlies Raich als Moderatorin auf. Die Saalfeldnerin ist zweifache Weltmeisterin und heute Mutter von drei Kindern.

In der Sendung zeigt sie den Zuschauern unter anderem den Berglisee – einen smaragdgrünen Bergsee in einer hochalpinen Landschaft, den sie auf ihrer Tour durch das Paznaun entdeckt hat. Gemeinsam mit einem Bergführer bezwingt Marlies Raich außerdem einen der über 3000 Meter hohen Gipfel hoch über Galtür. Bernd Zangerl, der sich selbst „Natural born Free Climber“ nennt, gilt als einer der weltbesten Boulder-Experten. Er zeigt der Moderatorin, wie man den Sport richtig ausübt.

Das Paznauntal mit den Orten See, Kappl, Ischgl und Galtür hat auch für Feinschmecker allerhand zu bieten. Das „Paznauner Schafl“ hat seine Bekanntheit nicht zuletzt Starkoch Martin Sieberer zu verdanken, der seit vielen Jahren das heimische Gericht auf seiner Speisekarte anbietet. In „Land der Berge“ begleitet Marlies Raich den Haubenkoch ins Hochgebirge, wo die Schafe ihre Sommerfrische verbringen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte