Mord in Imst: Geldstreit als Motiv, weiter kein Erfolg bei Suche nach Leiche

Ein 33-jähriger Mann soll in der Nacht auf Donnerstag in Imst seine Ehefrau (31) getötet und die Leiche anschließend im Inn entsorgt haben. Der Ehemann ist geständig. Eine Suchaktion nach der Leiche im Fluss blieb weiterhin erfolglos.