Kammer will Wolf-Abschüsse: „Almfrieden in Österreich in Gefahr"

Für den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Österreich ist mit dem Wolf der Almfrieden in Gefahr. An die Länder geht der Appell, Jagdgesetze nachzuschärfen.

Für Moosbrugger ist die Entnahme von Problemwölfen (Symbolfoto) unumgänglich.
© iStockphoto

Innsbruck – An die 30 gerissene Schafe im Land gehen in der laufenden Almsaison bereits auf das Konto von Wölfen. Der unter strengem EU-Schutzstatus stehende Beutegreifer ist in Regionen Tirols zum echten Problem geworden, die TT berichtete.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte