Tierquäler schnitt in OÖ Ente Beine ab: Ergreiferprämie

Ein oder mehrere Tierquäler haben einer Wildente in Ried im Innkreis die Beine etwa bei der Hälfte abgeschnitten und ihr die Flügel gestutzt. Eine Spaziergängerin sah das Tier am Freitagvormittag beim Spazierengehen neben einem Weg hinter dem Freibad und verständigte die Wildtierhotline der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe, wie diese am Samstag berichtete.

Die Frau nahm die misshandelte Ente mit und übergab sie den Tierschützern. In den offenen Wunden der Beinstumpen hatten sich bereits Maden eingenistet. Die Wunden wurden aufwendig von den Maden befreit und versorgt, das Tier mit Antibiotika und einem Schmerzmittel behandelt.

- seien jederzeit willkommen, betonte den die Tierschützer.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte