Mordalarm in Gerasdorf - Mann mit Kopfschuss getötet

Mordalarm in Gerasdorf bei Wien (Bezirk Korneuburg): Am Samstagabend ist ein Mann in der Nähe eines Einkaufszentrums getötet worden. Das bestätigte der Sprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich, Walter Schwarzenecker, der APA. Im Zuge der Fahndung ist noch am Samstagabend ein Verdächtiger in Linz festgenommen worden. Der Mann hat laut Polizeiangaben keinen Widerstand geleistet.

Bei dem Opfer soll es sich um einen Asylwerber handeln. Die Hintergründe der Bluttat im Stadtgebiet von Gerasdorf bei Wien waren vorerst völlig unklar.

Die Polizei hielt sich mit Angaben zur Identität des Toten und dem Tathergang vorerst zurück. Unbestätigten Informationen zufolge soll es sich um einen gebürtigen Tschetschenen handeln, der mit einem Kopfschuss niedergestreckt wurde. Der Tatort wurde großräumig abgesperrt.

Die Exekutive wurde gegen 19.30 Uhr verständigt. Bei der Fahndung hatte die Polizei einen Hinweis auf ein Fahrzeug erhalten, das auf der Westautobahn (A1) in Richtung Linz unterwegs war. Im Anschluss an eine Nachfahrt erfolgte in der oberösterreichischen Landeshauptstadt die Festnahme des Verdächtigen. In Gerasdorf selbst dauerten am Abend die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich an.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte