Zenit St. Petersburg vorzeitig wieder russischer Meister

Zenit St. Petersburg ist erneut russischer Fußball-Meister. Der Titelverteidiger kam am Sonntag zu einem 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg beim Tabellendritten FK Krasnodar und ist nun vier Spieltage vor Abschluss der Meisterschaft nicht mehr von der Topposition zu verdrängen. Zenit liegt mit 62 Punkten vor Lok Moskau, das sich am Samstag 0:0 von PFK Sotschi getrennt hatte und 13 Zähler Rückstand hat.

Für Zenit ist es nach 2007, 2010, 2012, 2015 und 2019 der sechste Titel in der russischen Premier Liga.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte