Auszeichnung für Kinderstation am Krankenhaus Kufstein

Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde unter Führung von Primar Tobias Trips erhielt als erste und bisher einzige Kinderabteilung in Österreich das Zertifikat „Ausgezeichnet.

Primar Tobias Trips, Stationsleitung Erna Suchan und Gemeindeverbands­obmann Rudolf Puecher (v. l.) freuen sich über die Auszeichnung.
© BKH Kufstein

Kufstein – Freude herrscht im Bezirkskrankenhaus Kufstein und der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde. Die Station unter Führung von Primar Tobias Trips erhielt als erste und bisher einzige Kinderabteilung in Österreich das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ verliehen.

Die Kriterien dafür wurden von pädi­atrischen Fachgesellschaften in Deutschland festgelegt. Eine Besonderheit in Kufstein ist, dass ein breites Spektrum abgedeckt wird: von der Behandlung von Frühgeborenen bis hin zu der junger Erwachsener. Primar Trips betont die Wichtigkeit einer optimalen Behandlung als Voraussetzung für eine bestmögliche Gesundheit als Erwachsener.

Das Land Tirol hat festgelegt, dass in Kufstein eine Schwerpunktbildung für Pädiatrie entsteht. Zwei Überwachungsbetten gewährleisten, dass Neugeborene und Kinder auch wohnortnah in kritischen Situationen versorgt werden können. „Mit der Auszeichnung sind wir dem Ziel ein großes Stück näher gekommen“, freut sich KH-Verbandsobmann Rudolf Puecher. (TT)


Kommentieren


Schlagworte