Zukunftsforscher Horx: „Der Lockdown war ein Trauma für die Menschen“

Futurist Tristan Horx erwartet nach der Pandemie mehr Ökologie und weniger Globalisierung. Derzeit sei aber noch nichts davon zu bemerken.

Mitte März veränderte sich das öffentliche Leben in Österreich mit dem Lockdown drastisch.
© APA

Sie haben bereits an der Nach-Corona-Zeit geforscht. Wird sich die Welt durch die Pandemie tatsächlich verändern? Und etwa ruhiger und bewusster werden? Die Menschen scheinen aktuell doch gleich gestresst wie vor dem Lockdown?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte