Coronavirus - Boliviens Präsidentin Jeanine Anez infiziert

Die Präsidentin von Bolivien, Jeanine Anez, ist mit dem Coronavirus infiziert. Sie teilte am Donnerstag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit, sie sei positiv getestet worden. Es gehe ihr gut und sie befinde sich in Quarantäne, werde aber ihre Arbeit fortsetzen. „Zusammen werden wir das überwinden“, erklärte sie.

Vor einer Woche war bereits Boliviens Gesundheitsministerin Maria Eidy Roca positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das lateinamerikanische Land mit 11,5 Millionen Einwohnern hat bisher mehr als 42.000 bestätigte Corona-Infektionen und über 1.500 Tote gemeldet.


Kommentieren


Schlagworte