Coronavirus - Rekord an Neuinfektionen in den USA

Das Coronavirus breitet sich in den USA weiter aus. Mit fast 69.000 Neuinfektionen am Freitag wurde ein neuer Rekord erzielt.

In acht US-Bundesstaaten - Alaska, Georgia, Idaho, Louisiana, Montana, Ohio, Utah und Wisconsin - wurden ebenfalls Höchstwerte für die Zahl von Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet.

Insgesamt sind in den USA bisher über drei Millionen Menschen mit dem Virus infiziert, die Zahl der Toten liegt laut Angaben der Seite Worldometers.info bei mehr als 136.000. Die USA haben weltweit die meisten Corona-Infektionen und -Todesfälle zu verzeichnen.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte