Für den guten Zweck: Tennis-Challenge mit Überraschungsgast in Rum

Manuel Pfisterer und Maximilian Walch (blaues Trikot) fordern die Soccer-Team-Vorstände Harald Lederer und Thomas Falger für den guten Zweck heraus, Alex Hager (Mitte) kommentiert das Spektakel live.
© Soccer Team Rum

Rum – Mit dem Ein-Gang-Rikscha-Rad von Linz nach Innsbruck, 25-stündige Fußmärsche von Bayern nach Tirol, sogar Charity-Boxkämpfe: Für den guten Zweck stellen sich Harald Lederer und Thomas Falger vom Verein Soccer Team Rum immer wieder ungewöhnlichen Challenges. Nun wurden sie einmal mehr herausgefordert: Manuel Pfisterer und Maximilian Walch vom Team „Spirit of Hockey“ bitten sie am Samstag, den 1. August, am Rumer „Center Court“ zu einem besonderen Tennisturnier: Gespielt wird jeweils ein Satz mit zwei gelosten Einzelspielen, zum Abschluss wartet ein (doppelt gewertetes) Doppel.

Was vergleichsweise unspektakulär klingt, wird groß aufgezogen – mit Fanabordnungen, professionellem TV-Wagen und Moderator Alex Hager, der das Geschehen gemeinsam mit einem Überraschungsgast, einer bekannten Profi-Tennisspielerin, live kommentiert. Das Turnier wird per Facebook übertragen – dennoch sind Unterstützer vor Ort sehr willkommen. Der komplette Erlös kommt der „Arche Herzensbrücken“ zugute: Einer Tiroler Familie mit schwerkrankem Kind soll eine Auszeit in einem Seefelder Hotel unter ärztlicher Aufsicht ermöglicht werden, damit die Eltern wieder Kraft sammeln können. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte