Städtische Spitzenjobs in Innsbruck zu vergeben

Zwei wichtige Positionen sind in der Stadt Innsbruck mit Personen besetzt, die von Bürgermeister Georg Willi mit ihrer Aufgabe vorübergehend betraut, aber nicht bestellt wurden.

Adrian Egger ist seit Oktober 2019 Interims-Chef am Kofel. Nun wird der Posten ausgeschrieben.
© Michael Kristen
Adrian Egger
© Denise Daum

Innsbruck –Zwei wichtige Positionen sind in der Stadt Innsbruck mit Personen besetzt, die von Bürgermeister Georg Willi mit ihrer Aufgabe vorübergehend betraut, aber nicht bestellt wurden. Zum einen handelt es sich um Magistratsdirektor Herbert Köfler, der die Stadtverwaltung durch die Phase des Lockdowns in der Corona-Krise geführt hat. Zum anderen um den ehemaligen kaufmännischen Leiter der Patscherkofelbahn, Adrian Egger, der als betrauter Geschäftsführer die Abrechnung des Bahnbaus zu finalisieren hatte. Das ist, wie berichtet, nun erfolgt.

„Die Stelle als Magistratsdirektorin bzw. Magistratsdirektor wird ausgeschrieben, sobald die neue Personalamtsleiterin ab September ihre Arbeit aufgenommen hat“, berichtet Bürgermeister Georg Willi.

Mit Finanzdirektor Johannes Müller und Personalchefin Katharina Bonauer wurden in der Stadt Innsbruck gerade erst zwei Topjobs neu besetzt. (TT)


Kommentieren


Schlagworte