Zu wenig Studenten: Uni in Lienz steht auf Prüfstand

Mechatronik-Studium am Campus Lienz kann die Erwartungen noch nicht erfüllen. Das Land erwartet sich jetzt eine neue strategische Stoßrichtung.

Der Campus wurde 2018 neu errichtet und beherbergt auch den Universitätsstandort in Lienz.
© Brunner Images | Philipp Brunner

Von Peter Nindler

Innsbruck, Lienz – 7,4 Millionen Euro investiert das Land Tirol bis 2020 in den regionalen Universitätsstandort in Lienz, eine Außenstelle der privaten Landesuniversität UMIT. In enger Abstimmung mit der Universität Innsbruck wird seit 2016 in Osttirol ein Mechatronik-Studium (Bachelor) angeboten. Auch Dissertanten forschen in Lienz, um dort ihre akademische Ausbildung mit dem Doktortitel abzuschließen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte