Auf einen kühlen Drink: Hugo und Veneziano waren gestern

Laue Sommerabende lässt man mit einem kühlen Getränk ausklingen. Dabei darf es gern etwas Ausgefallenes sein – mit und ohne Alkohol. Die neuesten Kreationen haben wir getestet.

Damir Busic (links) und Stefanos Miskovic (rechts).
© Thomas Böhm

Von Elisa Mair

Wenn die Temperaturen wieder an der 30-Grad-Marke kratzen, ist es an der Zeit für den einen oder anderen Sommerdrink. Das denkt sich wohl auch der erste Besucher des Tages, der pünktlich um 17 Uhr zu Betriebsbeginn durch die offene Tür schaut. „Servus, Griaß Di“, begrüßt ihn Damir Busic, Besitzer des Liquid Diary am Adolf-Pichler-Platz in Innsbruck. Er deutet mit dem Kopf nach draußen auf die Terrasse, wo sich der Gast einen schattigen Platz sucht. Mitarbeiter Stefanos Miskovic eilt dem jungen Mann hinterher und nimmt dessen Bestellung auf.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte