Mindestens acht Corona-Fälle in Hotels in St. Wolfgang

Oberösterreichs Tourismusort St. Wolfgang hat am Freitag gleich mehrere Corona-Fälle in Hotels und in der Gastronomie gemeldet. In den Vier-Sterne-Hotels „Seevilla“ und „Hotel Peter“ wurden acht Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet. Im Lokal „13er Haus“ sowie in der Bar „W3“ haben sich infizierte Gäste aufgehalten, informierte der Krisenstab.

Nach Auskunft der beiden Hotels hätten die Mitarbeiter vom Service alle einen Mund-Nasen-Schutz bei Kontakt mit Gästen getragen. Inzwischen wurde in den zwei Häusern das gesamte Personal getestet, Ergebnisse sollte es noch am Freitag geben. Die Betroffenen und Kontaktpersonen der Kollegenschaft befinden sich bereits in Quarantäne. Im Lokal „13er Haus“ sowie in der Bar „W3“ waren positiv getestete Personen eingekehrt. Schließungen von Betrieben standen am Freitagvormittag nicht zur Diskussion.

Gästen, die sich von 17. Juli bis 23. Juli in einem der vier betroffenen Häuser aufgehalten haben, rät der Krisenstab, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und beim Auftreten möglicher Symptome die telefonische Gesundheitsberatung 1450 anzurufen. Auf Initiative von 26 Tourismusbetrieben aus der Region Wolfgangsee werden am Freitag im Rahmen der seit einem Monat geplanten freiwilligen Testreihe bei mehr als 500 Mitarbeitern Abstriche genommen.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte