Ein Toter und drei Verletzte bei Felssturz in Tirol

Bei einem Felssturz im Gemeindegebiet von Längenfeld (Bezirk Imst) ist am frühen Samstagnachmittag eine Person getötet worden, drei weitere wurden verletzt. Die Bergsteiger befanden sich nach Angaben der Polizei gegen 13.05 Uhr in einer Viererseilschaft beim Abstieg vom Schrankogel, als das Unglück passierte.

Zwei Personen wurden leicht verletzt, eine Person wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Zams geflogen. Der Einsatz war am Samstagnachmittag noch im Gange.


Kommentieren


Schlagworte