Plus

„Outreach“-Gründer Franz Hackl: Keine Notwendigkeit für ein Notfallprogramm

Plan B für das „Outreach“: Das Schwazer Musikfestival von Gründer Franz Hackl findet statt. Unter heimischen Vorzeichen und mit neuen Formaten.

  • Artikel
  • Diskussion
Festivalgründer Franz Hackl hat mit Unterstützung von Clemens Rofner ein Programm mit heimischen und europäischen Formationen zusammengestellt, das dennoch international ausgerichtet ist.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Barbara Unterthurner

Schwaz – Im Hintergrund, schon etwas verwaschen, ist es noch erkennbar, das Virus, das übers Plakat huscht. Im Zentrum des Sujets zum diesjährigen „Outreach“-Festival, beigesteuert vom international renommierten Künstler Raymond Pettibon, steht das Auge zentral – sinnbildlich für die Vision, die vom Schwazer Musikfestival ausgeht. Eine „perfect vision“ hatte Festivalchef Franz Hackl von der diesjährigen Ausgabe, die am 1. August startet.


Kommentieren


Schlagworte