Kulinarik auf der Alm, Teil 2: Auf der Alm da gibt’s ein (Schmarrn-) Geheimnis

Die Feilalm bei Pertisau ist die zweite Station der kulinarischen Hütten-Serie. Dort oben über dem Achensee kehrte zwar nicht der Kaiser ein, um den geheimnisvoll luftigen Schmarrn zu kosten, dafür der Hansi (Hinterseer) und die Hasen (vom Playboy).

Maria Knapp hockt vor der Stadel-Wand, die vom ersten Bau der Feilalm im Jahr 1713 noch erhalten ist.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Matthias Christler

Schon einmal Kaiserschmarrn mit Wiener-Schnitzel-Aroma probiert? Eines vorweg, damit Sie als Leser nicht gleich den Geschmack an dieser Geschichte über die Feilalm verlieren, diese höchst fragwürdige kulinarische Kombination zweier österreichische Spezialitäten wurde nicht hier heroben aufgetischt. Eine Frau, die am Morgen als eine der Ersten von Pertisau zur 1372 Meter hoch gelegenen Einkehr gewandert ist und sich jetzt im Schatten vor der Alm ausrastet, erzählt von den Extremen – vom eigenartigsten Kaiserschmarrn ihres Lebens: „Die haben“, sie verrät nicht wo, „die falsche Pfanne verwendet, die vom Schnitzel.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte