Operation Aderlass

Neue Anklage: Ex-Rad-Profi Denifl drohen bis zu zehn Jahre Haft

Stefan Denifl soll Gelder in Höhe von 205.000 Euro beiseitegeschafft haben, bei 112.000 Euro blieb es beim Versuch.
© EXPA/ Johann Groder

Das Doping-Verfahren gegen Ex-Rad-Profi Stefan Denifl wurde verschoben – Krida-Anklage in der Höhe von 317.000 Euro steht bevor.

Verwandte Themen