Polizei bittet um Hinweise: Unbekannter schoss auf Hauswand in Gaimberg

(Symbolbild)
© HELMUT FOHRINGER

Gaimberg – Ein Fall von „Gefährdung der körperlichen Sicherheit“, wie es die Polizei nennt, beschäftigt die Beamten in Lienz. Man sucht einen unbekannten Schützen, der zwischen Dienstag, 28. Juli, um etwa 12 Uhr und Mittwoch, 29. Juli, gegen 8 Uhr in Gaimberg einen Schuss auf ein Einfamilienhaus abgegeben hat. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Volksschule und des Feuerwehrhauses. Die betroffene Familie hatte den Zwischenfall erst bemerkt, als sie ein Loch in der Wand entdeckte. Das Projektil blieb in der Fassade stecken. Es dürfte sich bei der Waffe um ein Kleinkalibergewehr handeln.

Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche die Schussabgabe gesehen oder gehört haben bzw. andere Angaben zum Tathergang machen können. Die bearbeitende Dienststelle ist die Polizeiinspektion Lienz. Hinweise zu dem Zwischenfall werden unter der Telefonnummer 059 133/72 30 entgegengenommen. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte