Corona lässt Tirols Tourismus zittern: Nicht einmal die Streif ist sicher

Das Hahnenkammrennen in Kitzbühel wackelt, der Kartenverkauf wurde verschoben. Innsbruck zittert um Christkindlmärkte und Bergsilvester. Touristiker rechnen mit einem Minus von mindestens 30 Prozent.

Ob es ein Hahnenkammrennen geben wird, ist noch nicht fix.
© Thomas Boehm / TT

Von Anita Heubacher

Innsbruck – An die 1000 Tickets für das Bikespektakel Crankworx in Mutters sind schon verkauft. Ende September soll es über die Bühne gehen – mit wie vielen Zusehern oder überhaupt vor Publikum? „Das ist noch alles offen“, meint Karin Seiler. Die Geschäftsführerin des Innsbruck Tourismus hat bis zu drei Szenarien für den Event ausarbeiten lassen. 22.000 Bike-Fans kamen letztes Jahr.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte