Beim FC Wacker Innsbruck bleibt kein Stein auf dem anderen

Der FC Wacker Innsbruck rüstet sich nach dem letzten Saisonspiel bereits für die kommende Saison. Einige gehen, mit Nico Karger könnte ein weiterer Deutschland-Legionär den Weg ins Tivoli finden.

Nach derzeitigem Stand der Dinge verlässt Nico Karger (l.) die Münchner Löwen. Und unter seinem Ex-Trainer Daniel Bierofka, jetzt FC Wacker Innsbruc­k, fühlte sich der 27-jährige Außenbahnspieler dem Vernehmen nach am wohlsten.
© www.imago-images.de

Von Florian Madl

Innsbruck – Die offizielle Verabschiedung des Trainerstabs fand vor dem Abschlusstraining statt. Doch wirklich auseinander gingen die Protagonisten des FC Wacker erst am späten Samstagabend nach der mannschaftsinternen Feier in einem Innsbrucker Innenstadtlokal. Kabine ausräumen, Schlüssel abgeben – das war’s für den Trainerstab um Thomas Grumser. Leute wie die Kondi-Trainer Dario Müller und Elias Braunhofer konnten sich mit der Vereinsführung nicht mehr einigen, sie suchen eine neue Herausforderung.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte