Exklusiv

Suchtmittelspürhunde bei der Tiroler Polizei: Immer der Koksnase nach

Sie sind „flauschige Waffen“ und erschnüffeln sogar kleinste Mengen an Drogen: Suchtmittelspürhunde sind für die Arbeit der Tiroler Polizei unverzichtbar – für die Vierbeiner hingegen ist alles nur ein Spiel.

Seit neun Jahren ein Team: Nemo zeigt Herrchen Michael Stocker an, wo sich Drogen befinden.
© Hrdina

Von Jasmine Hrdina

Wörgl – Aufgeregtes Winseln und Jaulen hallt durchs Wörgler Bundesschulzentrum. Die Klassen sind leer, so mancher Spint dafür voll – mit Rauschgift. Während der Sommerferien drücken die Suchtgifthundeführer der Tiroler Polizei die Schulbank und nützen den Gebäudekomplex für Übungen mit ihren Vierbeinern.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte