Tiroler FPÖ fordert Sonderlandtag zu Corona-Kommissionsbericht

Ein klares Nein kommt vom Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger zu den Plänen der Landesregierung, dass der Kommissionsbericht zur Causa Corona-Pandemie in Tirol im Zuge des Oktoberlandtages behandelt wird: „Dieser so wichtige Bericht, es geht um die allfällige internationale Reputation des Landes Tirol, darf nicht in einer regulären Landtagssitzung erfolgen“, fordert Abwerzger einen Sonderlandtag.

Für ÖVP-Abgeordnete Sophia Kircher stehen die Bildungseinrichtungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie vor einer großen Herausforderung. „Es darf allerdings nicht sein, dass eine ganze Generatio­n an Studierenden auf der Streck­e bleibt, weil die nötigen Räumlichkeiten nicht zur Verfügung stehen.“ Die Unis seien gefordert, für optimale Rahmenbedingungen zu sorgen. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte