Auböck verpasste nächstes Olympia-Limit knapp

Schwimmer Felix Auböck hat am Schlusstag der Staatsmeisterschaften in Graz sein drittes Olympia-Ticket knapp verpasst. Über 200 m Kraul fehlten ihm am Mittwoch in 1:47,16 Minuten nur 14 Hundertstelsekunden auf das Sommerspiel-Limit bzw. zehn auf das WM-A-Limit. Seine Bilanz in Graz kann sich mit dem Olympia-Ticket über 400 m Kraul und drei Meistertiteln aber dennoch sehen lassen.

Ihre dritten Titel holten am Mittwoch auch Marlene Kahler mit ihrem Sieg über 200 m Kraul und Lena Kreundl, die über 100 m Delfin triumphierte. Neben Auböck (400 u. 800 m Kraul) und Bernhard Reitshammer (100 m Rücken) sind auch Christopher Rothbauer (200 m Brust), Lena Grabowski (200 m Rücken) und Kahler (800 und 1.500 m Kraul) bereits fix für Olympia qualifiziert.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte